Google+
Sie sind hier: Startseite » Infos » Köngiscard

Ferienhaus Ferienwohnung Königscard



Königscard gratis für unsere Gäste!



KönigsCard - Das Ferienhaus Führer mit den beiden Ferienwohnungen ist dabei!

Unsere Gäste des Ferienhauses erhalten anstelle der normalen Füssener Gästekarte ("FüssenCard") gratis eine ganz besondere Gästekarte: Die "KönigsCard".

Die KönigsCard ersetzt die Füssener Gästekarte und schließt deren Leistungen mit ein. Zum exakten Umfang und den Nutzungsbedingungen der "FüssenCard", die in der "KönigsCard" beinhaltet sind, verweisen wir auf die Homepage der Stadt Füssen. Zu den Basisleistungen der Füssener Gästekarte und damit auch der KönigsCard zählen insbesondere die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in vielen Gemeinden des Ostallgäus, aber auch das kostenlose Parken auf diversen Parkplätzen sowie die Nutzung diverser Hotsports in und um Füssen.

Es gilt: Die KönigsCard gilt nicht nur in Füssen und nicht nur im Ostallgäu, sondern weit darüber hinaus. Natürlich beinhaltet die KönigsCard sämtliche Angebote, die auch die normale Gästekarte von Füssen bietet. Das besondere Angebot der KönigsCard geht aber regional weit über Füssen und das Ostallgäu hinaus. Für aktive Gäste unserer Ferienwohnungen ist die KönigsCard ein unschätzbarer Vorteil, zumal im Leistungsumfang der Königscard

Breitenbergbahn ab 01.04.2018 Leistungspartner!



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Gastgeber,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Breitenbergbahn ab 01. April 2018 mit der Berg- und Talfahrt bei der KönigsCard dabei ist. Für Ihre Gäste ist ab diesem Tag die Berg- und Talfahrt mit der Gondelbahn Breitenbergbahn 1x täglich kostenlos. Der Sessellift Hochalpbahn ist im Angebot nicht mit eingeschlossen.

Ausflugstipps ab der Bergstation Breitenbergbahn:
An der Bergstation der Breitenbergbahn auf 1.400 m Höhe, können sich Ihre Gäste im Berghaus Allgäu von der herzhaft bayerischen Küche verwöhnen lassen. Gleich nebenan, an der Talstation der Hochalpbahn wartet die Hochalphütte mit einer urigen Gaststube und zünftigen Brotzeiten.
Auch die sportlichen Gäste kommen voll auf ihre Kosten. Gipfelstürmer erklimmen über den Pfrontener Pfad den 1.986 m Hohen Aggenstein und genießen den traumhaften Ausblick auf die Voralpenlandschaft, während Familien auf dem weniger anspruchsvollen Familien-Rundweg Hochalpe, die Natur in vollen Zügen genießen können. Wer sich sein Mittagessen verdienen möchte, erreicht über einen Fußmarsch von ca. 1 Stunde die Ostlerhütte mit ihrem 360° Rundumblick über das Allgäu bis ins Tirol.

Bitte geben Sie diese Information ab 01. April an Ihre Gäste weiter, da der neue Erlebnisführer erst Ende April erscheinen wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr KönigsCard Team

KönigsCard Betriebs GmbH
Schwabenstraße 11
D-87616 Marktoberdorf

Tel. +49(0)8342-911 491
Fax +49(0)8342-911 437
info@koenigscard.com
www.koenigscard.com

Allgäumobil - Kostenlose Nutzung von Bus/Bahn


Auszug aus den FTM News 06_2015


"....


Informationen Allgäumobil


Mit über 400.000 erfassten Busfrequenzen geht das Ostallgäuer Gemeinschaftsprojekt „Allgäumobil – freie Fahrt mit Bus und Bahn“ bereits in die dritte Saison. Der Tourismusverband Ostallgäu weist noch einmal auf die Nutzungsbedingungen für die kostenfreie ÖPNV-Nutzung hin:

Die kostenfreie Nutzung unseres Bus- und Bahnangebotes „Allgäumobil“ ist nur für das Streckennetz der 12 projektbeteiligten Gemeinden des südlichen Landkreises gültig: Eisenberg, Füssen, Halblech, Hopferau, Lechbruck am See, Nesselwang, Pfronten, Rieden, Roßhaupten, Rückholz, Schwangau und Seeg.Das gültige Streckennetz ist im diesjährigen Fahrplanheft „Allgäumobil 2015“ dargestellt, das in allen Tourist Informationen der beteiligten Orte kostenfrei erhältlich und zusätzlich zum Download auf deren Internetseiten online ist.

Die kostenfreie Nutzung des Bus- und Bahnangebotes ist für den Gast ausschließlich mit einer gültigen, elektronischen Gästekarte (FüssenCard oder KönigsCard) möglich. Nutzt der Gast das ÖPNV-Angebot mit einer ungültigen Gästekarte, so ist eine kostenfreie Mitnahme im Bus oder in der Bahn leider nicht möglich und und es wird ggf. ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Folglich benötigt der Gast:
- eine korrekt ausgestellte elektronische Gästekarte. Bitte informieren Sie Ihre Gäste über die empfohlene Vorlaufzeit von maximal 1:30 Stunden bis zur Freischaltung der Gästekarte, die für die Datenübertragung benötigt wird;
- für die Nutzungsberechtigung des Bahnangebotes: den notwendigen Papierabschnitt. Bitte drucken Sie diesen Abschnitt jeweils zusammen mit dem Meldeschein aus und übergeben Sie ihn an den Gast.

Streckennetz im Bereich Stadt Kempten: Obwohl die Stadt Kempten keine Projektkommune ist, können unsere Gäste die Streckenanbindung bis zum zentralen Umsteigebahnhof Kempten (ZUM) mit Bus und Bahn kostenfrei nutzen. Busverbindungen: siehe Fahrplanheft Seiten 24 bis 31, Bahnverbindungen: siehe Fahrplanheft Seiten 59-62. Die innerstädtischen Busverbindungen in Kempten sind dagegen nicht kostenfrei.

Für Rückfragen:
Tourismusverband Ostallgäu, Kerstin Glowalla, Tel. 08342 911-491, kerstin.glowalla@lra-oal.bayern.de oder
FTM, Christine Hipp, Tel. 08362 9385-15, c.hipp@fuessen.de

...

"